Die Sophienschule stellt sich vor

Der Schnuppertag fand in diesem Jahr am 6. März im Hauptgebäude der Sophienschule statt. Alle Besucher wurden gleich am Eingang von Schülerscouts in Empfang genommen und mit Flyern versorgt, denen man das Programm und die zahlreichen Aktionen sowie einen Lageplan der Schule entnehmen konnte.

Eltern und Kinder bekamen so schnell einen Überblick, wussten welche Fachbereiche sich wo vorstellen, und erfuhren die Orte für die kulinarischen Leckerbissen, die z.B. aus Spaniens Küche stammten.

Der Förderverein der Sophienschule präsentierte sich mit seinem „gelben“ Stand der Eltern und Freunde direkt im Eingangsbereich und konnte sowohl das bunte Treiben beobachten, als aber vor allem auch viele Fragen beantworten. Fragen zum Verein sind am Schnuppertag zwar noch Nebensache, aber Gespräche mit Müttern und Vätern von Kindern in fast allen Altersstufen sind natürlich von großem Interesse für potenzielle neue Schüler und deren Eltern. Auf unserer neuen Stellwand konnten wir den Besuchern einen ersten Eindruck von der Vielfalt der von uns geförderten Projekte verschaffen.

Ilka Horst hatte sich die Zeit genommen, um den Kiosk am Schnuppertag nachmittags zu öffnen. Bei einer Tasse Kaffee oder einer leckeren Schorle ließen sich kleine Wartezeiten wegen des großen Ansturms prima überbrücken.

Es war wieder ein aufregender und schöner Nachmittag. Dank dafür gilt im Besonderen all den Schülern, die sich mit zahlreichen Aktionen am Programm beteiligt haben und motiviert auf die Gäste zugegangen sind und sie durch den Nachmittag begleitet haben.

Katja Mügge